1. Welche Sattelklemme benötige ich?

Messen Sie einfach den äußeren Durchmesser des Fahrradrahmens.


2. Hinweis zum Schutz der Sattelstütze

Zu beachten:

Verfügt die Sattelstütze nicht über eine separate Schelle, sondern nur über direkt am Fahrradrahmen angeschweißte Ösen, muss ausreichend plane Andruckfläche (ca. 15-18 mm) vorhanden sein, um den Pitlockverschluss anbringen zu können.

Da die Ösen des Fahrradrahmens nicht so geklemmt werden können (punktuelle Pressflächen), wie die einer zusätzlichen Sattelschelle (Flächenpressung), entsteht zwischen den Andruckflächen keine optimale Verbindung.


3. Das Sattelrohr rutscht langsam zurück in das Rahmenrohr

Lösen Sie zuerst die PITLOCK Sattelachse. Dann lösen Sie das Sattelrohr und fetten die Öffnung im Fahrradrahmen. Danach montieren Sie wieder alle Einzelteile und ziehen diese fest an. Ist der Durchmesser des Sattelrohrs zu klein, wird während des Zudrehens nur die obere Kante des Rahmens Druck ausüben und die nötige Andruckfläche kann nicht erzeugt werden. In diesem Fall ersetzen Sie das zu schmale Sattelrohr durch ein anderes. Hat das Rohr den richtigen Durchmesser, wird es auch nicht mehr runter rutschen.